Zu Eurer Information:
Wir hatten Anfang Dezember unsere Jahresbesprechung, auf der
Heiko Trotz mitteilte, dass er aus dem Vorstand als Kampfrichterwart und
als Referent für den Theorie-Unterricht der Rettungsschwimm-Absolventen ab
sofort ausscheidet.
Anette Lührs wird die Aufgaben des Kampfrichterwarts übernehmen.
Gudrun Hansen wird den Theorie-Unterricht für die Rettungsschwimmer übernehmen.
Heiko wird uns unterstützend zur Seite stehen. Auch wird er bei eigenen Wettkämpfen (Kreisebene)
bis auf weiteres als Kampfrichter in der Auswertung zur Verfügung stehen.
WICHTIG: Unser erster Vorsitzender (Jens Wilhelmi) hat angekündigt, dass er zum Ende des nächsten
Jahres nicht zur Wiederwahl zur Verfügung stehen wird. Das heißt, wir benötigen Ende 2019 einen
neuen ersten Vorsitzenden. Bitte macht Euch rechtzeitig Gedanken, wer diesen Job übernehmen
kann. Der Posten des zweiten Vorsitzenden ist bereits seit längerem vakant. Vielleicht finden sich ja
zwei Interessenten, die die Posten bekleiden könnten - so kann die Arbeit auf mehrere Schultern
verteilt werden. Ab Februrar 2019 steht Jens (er ist zur Zeit in Kur) für Fragen gerne zur Verfügung.
Traut Euch, ihn anzusprechen. Der Zeitaufwand und das Fachwissen hält sich definitiv in Grenzen,
so dass es kein Teufelwerk ist, den Vorsitz der SSG zu übernehmen.
Seid Euch darüber im Klaren:
Finden wir keinen Vorsitzenden - müssen wir die SSG und damit das Schwimmtraining in
Wingst und Hemmoor aufgeben.
Dez. 2018